Abrasiv Entschlammungsanlage WodaGarnetClean

Anlage zur Entschlammung des Schneidbeckens

  • ohne Strom (nur Druckluft)
  • mobil, flexibel und für jeden Maschinentyp einsetzbar
  • inkl. 3 Filtergewebebeutel (je 1t)
  • volle Kontrolle durch benutzerfreundliche, manuelle Steuerung

Bei der Wasserstrahlproduktion wird der Abrasiv-Schlamm (Sand/Schleifmittel) im Schneidbecken abgelagert, so dass es sehr oft einer umfangreichen Reinigung bedarf. Darüber hinaus ist das Wasser mit Schadstoffen belastet – doch gesetzliche Normen schreiben vor, was in die Kanalisation eingeleitet werden darf. Mit den Produkten unserer Woda-Serie unterstützen wir Sie dabei, einerseits gesetzliche und ökologische Anforderungen zu erfüllen und andererseits Arbeitszeit bei der Reinigung der Auffangbecken zu sparen.

Abrasiv Entfernung mit unserer Entschlammungsanlage: WodaGarnetClean

Mit dem mobilen manuellen System zur manuellen Entfernung von Abrasivmittel WodaGarnetClean entfernen Sie schnell und einfach Abrasiv Schlamm von jeder Wasserstrahlschneidanlage. Die komplette Entschlammungsanlage benötigt nur Druckluft (2-6 bar) und kann variabel dort eingesetzt werden, wo sie benötigt wird.

Mit Hilfe der Sauglanze wird Wasser in den abgelagerten Sand gepumpt, um die ausgehärtete Masse aufzuwühlen. Das Wasser-Sand-Gemisch wird dann angesaugt und in den Sammelbehälter gepumpt. Sand und grobe Schwebstoffe lagern sich im Schwebefiltergewebebeutel (kann beim Händler bestellt werden) ab. Das Wasser kann in den Wassertank zurückgepumpt werden, und der gefüllte Gewebebeutel kann mit einem Gabelstapler entnommen werden.
Mit WodaGarnetClean können zwischen 3 und 4 m³ Wasser pro Stunde gefördert und damit bis zu 1t Strahlmittel pro Stunde herausgefiltert werden. Ein Behälter mit z.B. 4x2m kann in ca. 3h gereinigt werden.

Abrasiv Entfernung mit unserer Entschlammungsanlage: WodaGarnetClean

Bei der Wasserstrahlproduktion wird der Schlamm (Sand/Schleifmittel) im Schneidbecken abgelagert, so dass es sehr oft einer umfangreichen Reinigung bedarf. Darüber hinaus ist das Wasser mit Schadstoffen belastet – doch gesetzliche Normen schreiben vor, was in die Kanalisation eingeleitet werden darf. Mit den Produkten unserer Woda-Serie unterstützen wir Sie dabei, einerseits gesetzliche und ökologische Anforderungen zu erfüllen und andererseits Arbeitszeit bei der Reinigung der Auffangbecken zu sparen.

Unsere Lösung für Ihr Problem: WodaGarnetClean unsere Anlage zur Entschlammung

Mit dem mobilen manuellen System zur manuellen Entfernung von Abrasivmittel WodaGarnetClean entfernen Sie schnell und einfach Abrasiv Schlamm von jeder Wasserstrahlschneidanlage. Die komplette Entschlammungsanlage benötigt nur Druckluft (2-6 bar) und kann variabel dort eingesetzt werden, wo sie benötigt wird.

Mit Hilfe der Sauglanze wird Wasser in den abgelagerten Sand gepumpt, um die ausgehärtete Masse aufzuwühlen. Das Wasser-Sand-Gemisch wird dann angesaugt und in den Sammelbehälter gepumpt. Sand und grobe Schwebstoffe lagern sich im Schwebefiltergewebebeutel (kann beim Händler bestellt werden) ab. Das Wasser kann in den Wassertank zurückgepumpt werden, und der gefüllte Gewebebeutel kann mit einem Gabelstapler entnommen werden.
Mit WodaGarnetClean können zwischen 3-4m³ Wasser pro Stunde gefördert und damit bis zu 1t Strahlmittel pro Stunde herausgefiltert werden. Ein Behälter mit z.B. 4x2m kann in ca. 3h gereinigt werden.

Kontakt aufnehmen.

Hinweis – Sie können uns auch gerne anrufen: +49(0)721 46466226



Scroll to Top